Waschsoda

Natriumcarbonat Na2CO3

Beschreibung

Waschsoda
Natriumcarbonat Na2CO3 wird im allgemeinen Sprachgebrauch als Waschsoda, Soda oder calciniertes Soda bezeichnet. Waschsoda ist ein Baustein des Reinigungsbaukastens, aus dem viele Reinigungsmittel selber hergestellt werden können.

Merkmale
Bezeichnung: Natriumcarbonat Na2CO3 CAS-Nr.: 497-19-8

Anwendung

Waschsoda ist sehr vielseitig einsetzbar gegen Fett, Schmutz und Seifenablagerungen.

Allzweckreiniger
1-2 EL Waschsoda direkt im heißen Putzwasser auflösen und wie gewohnt Putzen.

Seifenablagerungen entfernen
Feuchten Lappen in Waschsoda tunken und Seifenablagerungen damit einfach wegwischen.

Trinkflaschen, Thermoskannen & Milchgeschirr reinigen
1 TL Waschsoda in die Flasche geben. Mit kochendem Wasser bis zum Rand füllen. 12h einweichen, Rückstände mit einer Flaschenbürste wegwischen, gut ausspülen.

Abbindezeit von Gips verlängern
1 Prise Waschsoda in den Gips geben.

WC Reiniger
Waschsoda und Zitronensäure zu gleichen teilen in ein Glas geben und gut schütteln. Pulver nach Bedarf in der WC Schüssel verteilen und mit dem entstehenden Schaum schrubben.

Sicherheitshinweis
Kein Lebensmittel

H319 Verursacht schwere Augenreizungen
P264 Nach Gebrauch Hände gründlich waschen,
P280 Schutzhandschuhe /Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P337+P313 Bei Anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen

Müll einsparen & Ressourcen
Waschsoda ist ein wesentlicher Bestandteil des Reinigungsbaukastens. Dieser Baukasten beinhaltet rund ein Dutzend Bausteine, mit Hilfe derer Du Deine Reinigungsmittel, wie Allzweckreiniger und Waschmittel, selber herstellen kannst. Handelsübliche Reiniger bestehen zum Großteil aus Wasser, welches viele Kilometer auf unseren Straßen in unsere Supermärkte transportiert wird. Außerdem wird durch die flüssige Form des Reinigers eine Kunststoffverpackung zum Verkauf notwendig und der Kunde bezahlt dieses Wasser mit. Zu guter Letzt sind viele Inhaltsstoffe in käuflichen Reinigern bedenklich bis umweltschädlich. Durch die Verwendung der Reinigungsbausteine zum Herstellen eigener Reinigungsmittel kannst Du auf all das verzichten. Du sparst nicht nur Verpackungen ein, sondern auch bedenklichen Inhaltsstoffe, Transportwege und Kosten.