Grüne Linsen

Regionale Alternative zu Belugalinsen

Herkunft

EU-Landwirtschaft/Frankreich

Anwendung
Grüne Linse eignen sich hervorragend als regionaler Ersatz für Belugalinsen. Sie schmecken als Beilage, in Salaten, in Bowls und als Füllung, oder zusammen mit Reis gekocht, für einen höheren Eiweißgehalt.

Zubereitung
Ohne Einweichen. 20-30 Minuten kochen. Die Linsen können auch direkt im selben Topf mit Vollkornreis zusammen gekocht werden.

1/2 TL Natron im Kochwasser verringert die Kochzeit.
Kochen im Druckkochtopf verringert die Kochzeit.

Mehr Infos und Tipps zur Zubereitung von Hülsenfrüchten findest du hier.

Grüne Linsen*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Energie 1286 kJ / 305 kcal
Fett 1,6 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,2 g
Kohlenhydrate 41 g
davon Zucker 1,1 g
Eiweiß 23 g
Salz 0,02 g